Geschichte

Marc Hässig, Kurt Hässig und Marco Somaini – drei Männer, eine Mission: Die Suche nach dem perfekten Espresso und herausragenden Kaffee-Geschmackserlebnissen.

Die Liebe zum Kaffee begleitet uns schon lange.  Wir haben uns während vielen Jahren durch alle möglichen (und unmöglichen) Methoden der Kaffeezubereitung getestet.

Dabei wurde uns bewusst, dass nicht nur die Art der Zubereitung eine gute Tasse Kaffee ausmacht; verschiedene andere Faktoren spielen eine ebenso wichtige Rolle. So wird guter Röstkaffee in erster Linie durch die Qualität des Rohkaffees wie auch durch die Art der Röstung und die Frische geprägt.

Zuerst haben wir uns durch die verschiedenen Stufen der Siebträger- und Mahlwerktechnik „hochgearbeitet“ bis wir schlussendlich begonnen haben, zu Hause – in der Küche und auf dem Balkon – auf einem Quest M3 unseren ersten eigenen Kaffee zu rösten. Mehrere Jahre lang haben wir so ein Gefühl für das Rösten entwickelt und wichtige Erfahrungen sammeln können.

Daneben sind wir durch das Land gereist und haben Röstereien besucht, welche Philosophien haben, die uns gefallen und die natürlich Kaffees produzieren, die wir mögen.

Und nicht zuletzt haben wir Unmengen Literatur „verschlungen“ und uns in den Bereichen „Rösten“, „Barista“ und „Sensorik“ weitergebildet.

Dies alles hat uns ermutigt, einen nächsten Schritt zu wagen: Seit August 2015 führen wir nebenberuflich die erste Mikro-Kaffeerösterei der Stadt Luzern und produzieren auf unserem Coffeetool R5-7.5 Röstkaffee in kleinen Mengen mit dem traditionellen und schonenden Trommelröst-Verfahren.