Rösten

Rösten ist keine exakte Wissenschaft; dennoch ist es komplex und erfordert Konzentration, Geduld und Erfahrung. Das Erhalten einer ausgewogenen, wohlschmeckenden und sauberen Tasse sowie das Erreichen einer qualitativen Konstanz ist für den Röster eine Herausforderung. Dieser stellen wir uns immer wieder gerne!

Ziel des Röstprozesses ist es, die Aromen der Bohne möglichst gut und rein hervorzubringen und gleichzeitig eine langsame und schonende Röstung von aussen nach innen zu ermöglichen. Nur so wird die Bohne durchgehend geröstet und nur so wird exakt jener Röstgrad erreicht, der dem Aroma der Bohne gerecht wird. Entsprechend sorgfältig behandeln wir unsere Kaffees beim Rösten.

Jede Bohnenart hat ein individuelles Röstprofil, welches die spezifischen Aromen hervorbringen soll. Deshalb rösten wir jede Bohnenart in einzelnen Chargen von 3.5 bis maximal 5.25 kg. Wir verwenden dazu unseren gasbetriebenen Trommelröster Coffeetool R5-7.5, mit dem wir verschiedene Faktoren (Energie, Luftzufuhr, Trommelgeschwindigkeit) stufenlos und direkt beeinflussen können. Dies ermöglicht ein sanftes Röstverfahren, welches uns den Anstieg der Bohnen- und Umgebungstemperatur gezielt kontrollieren lässt. Je nach Bohne, Herkunft und Röstgrad dauert eine Röstung bei uns zwischen 13 und 17 Minuten. Bei Mischungen wie unseren Assemblages Noir und Blanc werden die verschiedenen Kaffees erst im Anschluss an den Röstprozess zusammengefügt.

Bis auf das Erfassen der Daten (Temperatur, Zeit) mit einer spezifischen Software wird jeder Schritt von Hand ausgeführt. Auch unsere Qualitätssicherung des Röstkaffees erfolgt in erster Linie durch Auge und Hand, sowie durch die Messung von Gewicht und Farbe des frisch gerösteten Kaffees.

Je nach Dauer und Intensität prägt die Röstung den Kaffeegeschmack. Eine helle Röstung führt zu einem säuerlichen, aber wenig bitteren Kaffee. Eine dunkle Röstung hingegen schmeckt leicht süsslich, hat aber auch bittere Komponenten. Filterkaffee rösten wir daher grundsätzlich heller, damit die Fruchtsäuren, Aromen und auch die Süsse des Kaffees in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Unsere Espressoröstungen hingegen sind dunkler und besitzen wenig Säuren, dafür aber Röstaromen, welche oft an Schokolade und Nuss erinnern.

Die Kaffees von „hässig & hässig“ werden immer montags frisch geröstet, direkt verpackt und verkauft.

 Welche Kaffees wir führen und welche Sorte für welche Zubereitungsart geeignet ist, erfahren Sie hier.

 

_MG_9678_Haessig-und-Haessig